Aerial view of london at twilight

UKCA-Kennzeichnung

Die UKCA-Zertifizierung ist der Schlüssel für die erfolgreiche Vermarktung Ihrer Produkte im Vereinigten Königreich. Mit der Unterstützung der IB-Lenhardt AG wird Ihr Unternehmen dieses Ziel schnell und sicher erreichen. Profitieren Sie von unseren exzellenten Prüfdienstleistungen und der langjährigen Erfahrung unserer Experten.
UKCA logo

Marktzulassung für das Vereinigte Königreich

UKCA-Zertifizierung Ihrer Funk- und Telekommunikationsprodukte für Großbritannien

Die UKCA-Kennzeichnung ersetzt seit dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union im Vereinigten Königreich das CE-Kennzeichen. Die Buchstaben stehen für "United Kingdom Conformity Assessed" (die Konformität für das Vereinigte Königreich wurde bewertet). Ab dem 1. Januar 2025 wird nur noch das britische Kennzeichen auf neu eingeführten Produkten in England, Schottland und Wales akzeptiert. Für Nordirland gelten mit der UKNI-Kennzeichnung besondere Regeln. Die Verlängerung der Frist um zwei Jahre von 2023 auf 2025 wurde von der britischen Regierung im November 2022 angekündigt.

Am 1. August 2023 erklärte die Regierung des Vereinigten Königreichs, dass die Verwendung der CE-Kennzeichnung für Unternehmen, die in diesem Land tätig sind, auf unbestimmte Zeit verlängert wird.

Von CE- zur UKCA-Kennzeichnung

Der Übergangsprozess auf dem britischen Markt

Großbritannien ist seit dem 1. Januar 2021 nicht mehr Teil des EU-Marktes. Infolgedessen wurden die Regeln für die Produktkennzeichnung in UK angepasst. Die folgende Grafik erläutert die Abfolge der Anpassungen von der CE-Kennzeichnung zur UKCA-Kennzeichnung, die durch den Brexit notwendig geworden sind.

Vor dem 1.1.2021
01Alle Produkte, die vor dem 1. Januar 2021 auf dem britischen Markt waren, können weiterhin das CE-Zeichen tragen.
Ab dem 1.1.2021
02Das UKCA-Zeichen ersetzt das CE-Zeichen mit einer Übergangsfrist, die am 1. Januar 2021 beginnt.
Bis 31.12.2024
03Die Unternehmen können entweder die UKCA- oder die CE-Kennzeichnung verwenden.
Ab dem 1.1.2025
04Im Vereinigten Königreich verkaufte Produkte müssen die UKCA-Kennzeichnung tragen.

Ihr Marktzugang für Großbritannien

Die Konformitätsbewertung Ihrer Funkgeräte erfolgt ab 2025 durch eine vom Vereinigten Königreich zertifizierte Konformitätsbewertungsstelle (UK Market Conformity Assessment Body, UKMCAB). Grundlage für die Bewertung der Konformität sind technische Unterlagen und Testergebnisse. Außerdem müssen Sie sicherstellen und nachweisen, dass die Produktionsbedingungen in Ihrem Unternehmen eine hohe Qualität der Erzeugnisse sicherstellen.

Welche speziellen Anforderungen bestimmte Produkte erfüllen müssen und welche Prüfungen zum Nachweis erforderlich sind, können Sie den zutreffenden Standards von Großbritannien entnehmen. Selbstverständlich beraten wir Sie gerne umfassend, um die Anforderungen an Ihr Produkt zu definieren. Stellt das UKMCAB die Konformität fest, müssen Sie die Konformitätserklärung ausstellen und die UKCA-Kennzeichnung am Gerät anbringen oder wenigstens in der Betriebsanleitung und auf der Verpackung angeben, bevor Sie das Produkt auf den Markt bringen. Zur Kennzeichnung gehören neben dem Logo auch die Angabe des Herstellers sowie die Typen-, Chargen- oder Seriennummer.

Leitfaden UKCA-Kennzeichnung

Schritt für Schritt erklärt

Sind Sie bereit, einen reibungslosen Markteintritt und die Einhaltung der britischen Vorschriften zu gewährleisten? Sehen Sie sich unser informatives Video an und erfahren Sie mehr über die sieben wesentlichen Schritte zur Erlangung der UKCA-Kennzeichnung. Verschaffen Sie sich das Wissen, das Sie brauchen, um Ihre Produkte im Vereinigten Königreich erfolgreich zu verkaufen.

Hintergrund der UKCA-Zertifizierung

Die Anforderungen an die Konformität von Geräten mit Funktechnologien für den britischen Markt sind Gegenstand der Funkanlagenverordnung von 2017, die laufend aktualisiert wird. 2017 hat das Vereinigte Königreich, kurz UK, die EU-Richtlinie über Funkanlagen in nationales Recht umgesetzt.

Nach dem EU-Austritt 2018 wurde die Verordnung an nationales Recht angepasst. Spezifische Bedingungen für den britischen Markt wurden festgelegt, und Verweise auf EU-Institutionen wurden geändert. Die Unternehmen sind nun verpflichtet, mit einer Konformitätsbewertung nach britischem Recht nachzuweisen, dass ihre Erzeugnisse allen wesentlichen Vorgaben in Großbritannien entsprechen. Diese betreffen vor allem die elektromagnetische Verträglichkeit der Produkte und den Schutz des Funknetzes vor Störungen. Neben der effizienten Nutzung des Funkspektrums sollen ein hohes Maß an Sicherheit für die Gesundheit von Menschen und Haustieren sowie der Schutz von Eigentum erreicht werden. Die konkreten technischen Vorgaben für Funkgeräte sind in den britischen Standards zu den entsprechenden Gerätetypen enthalten. Sind alle im UK geltenden Anforderungen an die Funkgeräte erfüllt, stellt das Unternehmen eine Konformitätserklärung aus und bringt die erforderliche Kennzeichnung am Gerät an.
Weitere Hinweise und Richtlinien über die Angleichung der existierenden EU-Vorschriften zu den neuen UKCA-Anforderungen und der korrekten Verwendung des UKCA-Labels finden sie auf der offiziellen Webseite unter: https://www.gov.uk/guidance/using-the-ukca-marking.

Unsere Leistungen

Wir informieren Sie ausführlich über die neuen Anforderungen und vorhandene Übergangsregelungen, über die Besonderheiten, die in Nordirland gelten, und über die konkreten Produktvorschriften, die Importeure und Hersteller für Großbritannien erfüllen müssen. Nutzen Sie auch den Vorteil, den unsere vorbereitende Konformitätsbewertung in der Design- und Entwicklungsphase mit sich bringt. Anpassungen sind zu diesem Zeitpunkt mit einem deutlich geringeren Aufwand verbunden als in einer späteren Entwicklungs- oder Produktionsphase.

Benötigen Sie Unterstützung?

Wenden Sie sich an unsere Spezialistin für die Typgenehmigung in UK:

EMI Receiver Rohde & Schwarz

Regulatorische Funkprüfungen

Produktzertifizierung für Funkprodukte

Unser Test- und Prüflabor in Deutschland ist nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert und für das Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 zertifiziert. Wir bieten behördliche Prüfungen und Funkzertifizierungsdienste auf Grundlage der britischen Richtlinien und globaler technischer Normen an, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt in industriellen Umgebungen zuverlässig funktioniert.
Wir sind eine international anerkannte Zertifizierungsstelle als NB für Europa, TCB für die USA, sowie als FCB in Kanada und RCB für japanische MIC-Zertifizierungen und verfügen außerdem über enge Kontakte zu lokalen Vertretern und Repräsentanten auf der ganzen Welt.

2014/53/EU: Funkanlagen-Richtlinie (RED)

Effektive und effiziente Nutzung von Funkfrequenzen zur Vermeidung schädlicher Interferenzen

2014/30/EU: EMV-Richtlinie

Bestimmung, wie bei elektrisch betriebenen Geräten die elektromagnetische Verträglichkeit zu erfolgen hat

2014/35/EU: Niederspannungsrichtlinie

Konformitätsverfahren zur Definition der Anforderungen an elektrische Betriebsmittel

Leitfaden für die globale Produktzertifizierung (PDF)

Whitepaper

Alles, was Sie über Produktzertifizierungen wissen müssen

Laden Sie jetzt unseren umfassenden Leitfaden herunter, in dem alle Anforderungen für eine erfolgreiche Zertifizierung aufgeführt sind. Erfahren Sie alles über administrative und technische Dokumente sowie über die länderspezifischen Anforderungen.

Häufig gestellte Fragen

Alles, was Sie über die neue UKCA-Kennzeichnung wissen müssen

Was bedeutet das UKCA-Kennzeichen?

Durch das UKCA-Zeichen (UKCA-Label) erklärt der Hersteller, dass er die Verantwortung für die Konformität des Produktes mit den in Großbritannien geltenden Anforderungen übernimmt. Der UKCA-Kennzeichnung geht eine Konformitätsbewertung durch eine im UK zugelassene Stelle voraus. Beides ist die Voraussetzung für den Zugang zum britischen Markt. Die Abkürzung UKCA steht hierbei für UK Conformity Assessed.

Wer vergibt das UKCA-Zeichen?

Die Regelungen im Zusammenhang mit der Verwendung der Kennzeichnung gehören in das Ressort des Ministeriums für Wirtschaft, Energie und Industrielle Strategie (Department for Business, Energy and Industrial Strategy) der britischen Regierung.

Wie erfolgt die UKCA-Kennzeichnung?

Das UKCA-Label ist auf der Funkanlage oder dem Typenschild anzubringen. Sie muss an einer gut sichtbaren Stelle angebracht werden und dauerhaft gut lesbar sein. Alternativ kann die Marke auf der Verpackung oder in den technischen Unterlagen für die Nutzer des Produktes stehen. Die vollständige Markierung besteht aus dem UKCA-Label und Angaben zur Identifikation des Herstellers und des Produktes.

Wofür steht das UKNI-Zeichen?

Die UKNI-Kennzeichnung steht für "United Kingdom Northern Ireland" und wird in Nordirland verwendet. Sie wurde eingeführt, um die besonderen Anforderungen und Vorschriften in Nordirland widerzuspiegeln, die sich aus dem Brexit und dem Nordirland-Protokoll ergeben. Das UKNI-Zeichen zeigt an, dass ein Produkt den geltenden Vorschriften für den Verkauf und die Verwendung in Nordirland entspricht.

Gibt es Aufbewahrungsfristen für die technischen Unterlagen und die Konformitätserklärung?

Die Konformitätserklärung und die technischen Unterlagen, die ihr zugrunde liegen, müssen im Unternehmen für die Dauer von 10 Jahren nach der Auslieferung des Produktes aufbewahrt werden. In dieser Zeit können sie von zuständigen britischen Behörden angefordert werden.

Notified Bodies

Weitere Akkreditierungen

Die Kombination unserer Prüfdienstleistungen und die Akkreditierungen als benannte Stelle (Notified Bodies) ermöglichen Ihnen einen schnellen und effizienten Einstieg in den Markt, während wir gleichzeitig die Minimierung der Kosten als zentralen Faktor berücksichtigen. Auch im UK verfügen wir über ein Netzwerk von erfahrenen Experten, die alle relevanten Bereiche abdecken können. Erfahren Sie mehr über Zertifizierungsstellen.

FCC (USA)

Die Typenzulassung für die USA

CE (Europa)

Die Zertifizierung für die Länder der EU

MIC (Japan)

Zertifizierung für den japanischen Markt

Prüfbereiche

Unsere Angebote und Dienstleistungen können je nach Land variieren. Bitte kontaktieren Sie uns für spezifische Details.

Automotive

Radar 24 GHz, 64 GHz, 77 GHz, 79 GHz, UWB

Funkschlüssel 315 MHz, 433 MHz, 868 MHz

Keyless Go 125 kHz, 13,56 MHz

Reifendruck-Sensoren 125 kHz, 315 MHz, 433 MHz, 868 MHz

Entertainment 2,4 GHz

Industrie

Radar 64 GHz, Tankfüllstand, Positions-Radar

Wireless-M-Bus 315 MHz, 433 MHz, 868 MHz

Wireless-CAN-Bus 2.4 GHz

RFID + NFC 125 kHz, 13.56 MHz, 868 MHz

UWB Geräte 24 GHz, 60 GHz, 79 GHz

Unterhaltung

WirelessHD 60 GHz

WLAN 2.4GHz, 3 GHz, 5 GHz, 10 GHz

Bluetooth 2.4 GHz

Zigbee 868 MHz, 2.4 GHz

Frau in Geschäftskleidung

Holen Sie sich unsere Unterstützung

Ihr Erfolg in UK

Unsere professionelle Unterstützung bei der Anfertigung und Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen sowie bei der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen und dem Konformitätsbewertungsverfahren ermöglicht Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Zugang zum britischen Markt.
Wir stellen den Kontakt zu einer im Vereinigten Königreich zertifizierten Stelle (UKMCAB) her und übernehmen gerne die Kommunikation mit deren Mitarbeitern. Darüber hinaus bieten wir Unterstützung bei der Ausfertigung der Konformitätsbewertung und der Kennzeichnung Ihres Produktes, um das Inverkehrbringen Ihrer Produkte auf dem britischen Markt zu erleichtern.
Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um ein verbindliches Angebot zu erstellen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie sie nutzen, stimmen Sie ihnen zu.

Akzeptieren