ANATEL-Zertifizierung

Die ANATEL-Zertifizierung ist der Schlüssel für den erfolgreichen Markteintritt Ihrer Produkte in Brasilien. Mit der Unterstützung der IB-Lenhardt AG wird Ihr Unternehmen dieses Ziel schnell und sicher erreichen. Profitieren Sie von unseren exzellenten Prüfdienstleistungen und der langjährigen Erfahrung unserer Experten.
Aerial photography of Rio de Janeiro
Anatel Logo

Marktzulassung Brasilien

ANATEL-Kennzeichnung für Ihre Funk- und Telekommunikationsprodukte

Für den Zugang zum brasilianischen Markt benötigen Ihre Radio- und Telekommunikationsprodukte eine Zulassung durch die zuständige Behörde ANATEL. Dafür ist eine Zertifizierung nach den in Brasilien geltenden Standards erforderlich. Die qualifizierten Experten der IB-Lenhardt AG leisten Ihnen wertvolle Unterstützung während des gesamten Zertifizierungsprozesses. Für Sie bedeutet das einen erheblichen Zeitgewinn und eine deutliche Kostenersparnis.

Ihr Marktzugang für Brasilien

Die Zulassung Ihrer Produkte für den brasilianischen Markt gelingt Ihnen nur über eine nationale, von der Behörde benannte Zertifizierungsstelle, die in Brasilien als Organismo de Certificação Designado bezeichnet wird. Daraus leitet sich die Kurzform OCD ab. OCDs führen auf der Grundlage der von Ihnen zur Verfügung gestellten aussagekräftigen Unterlagen Prüfungen der Konformität und Tests am Produkt durch. Stellt sich dabei heraus, dass Ihr Produkt allen Anforderungen an die Sicherheit und Funktionalität entspricht, erhält es ein Zertifikat.

ANATEL erteilt daraufhin die Zulassung, die in der Regel befristet gültig ist. Die Frist hängt von der Geräteklasse ab. Nach dem Ablauf ist eine Wartung der Zertifizierung erforderlich, um die Zulassung aufrecht zu erhalten. Dabei wird im Rahmen von Prüfungen ermittelt, ob die gestellten Anforderungen noch eingehalten werden. Damit der Endverbraucher prüfen kann, ob ein Produkt zugelassen ist, müssen Sie es mit einer Kennzeichnung versehen, die den rechtlichen Vorgaben entspricht.

ANATEL – Zertifizierung in Brasilien

ANATEL (portugiesisch: Agência Nacional de Telecomunicações) ist die für Brasilien zuständige nationale Behörde, wenn es um die Zulassung von Telekommunikationsprodukten geht. Sie wurde 1997 gegründet und bildet als Zulassungs- und Zertifizierungsagentur eine obligatorische Instanz für die Vermarktung und Nutzung eines Produktes auf dem brasilianischen Markt. Die Ausstellung des Konformitätszertifikats, das besagt, dass ein Produkt den brasilianischen Vorschriften entspricht, muss über eine benannte Zertifizierungsstelle (OCD) erfolgen. So ist sichergestellt, dass alle relevanten Qualitäts- und Sicherheitsstandards eingehalten wurden.

Unsere Leistungen

Die Mitarbeiter der IB-Lenhardt AG verfügen über weitreichende Kompetenzen im Bereich Konformitätsprüfung von Funkgeräten und über sehr gute Kontakte zu akkreditierten Zertifizierungsstellen (OCDs) in Brasilien. Deshalb können wir alle Serviceleistungen zeit- und kosteneffektiv gestalten. Sie profitieren von einem schnellen Zugang Ihrer Produkte zum brasilianischen Markt. Lassen Sie sich schon in der Design- und Entwicklungsphase eines Erzeugnisses von uns begleiten. Eine frühzeitige vorbereitende Konformitätsprüfung gibt Ihnen die Sicherheit, dass das Produkt den Prüfungen durch einen OCD standhält.

Hintergrund der ANATEL-Zertifizierung

ANATEL ist die Kurzform für Agência Nacional de Telecomunicações, Nationale Agentur für Telekommunikation. Diese Behörde erreicht durch das Zulassungsverfahren ein Mindestmaß an Funktionalität und Sicherheit für die Nutzer von Geräten mit Funktechnologie. Außerdem fördert sie den Schutz des elektromagnetischen Funkspektrums. Das ist erforderlich, weil nur so verhindert werden kann, dass sich Funkgeräte ungewollt gegenseitig beeinflussen und stören.

Grundlage für die Zertifizierungen ist die 2019 beschlossenen Verordnung Nr. 715, die die bis zu diesem Zeitpunkt geltenden Verordnungen Nr. 242 und 323 aufhebt. Die Verordnung Nr. 715 enthält detaillierte Vorgaben zu den Anforderungen an die Produkte, erforderlichen Prüfungen, Kennzeichnungsvorschriften und zugelassenen Prüf- und Messverfahren. Die einzuhaltenden Regeln werden hin und wieder aktualisiert. Die IB-Lenhardt AG beobachtet die Veränderungen aufmerksam und arbeitet stets mit aktuellen Informationen.

Häufig gestelle Fragen

Alles, was Sie über die ANATEL-Zertifizierung wissen müssen

Was bedeutet die ANATEL-Kennzeichnung?

Die Kennzeichnung gibt dem Endverbraucher die Sicherheit, dass er ein in Brasilien zugelassenes Produkt besitzt. Es ist zwingend erforderlich, alle Produkte vorschriftsmäßig zu kennzeichnen. Damit gibt der Hersteller zu erkennen, dass die Konformität des Erzeugnisses im Rahmen aller erforderlichen Prüfungen festgestellt wurde. Ohne Kennzeichnung ist die Zulassung für den brasilianischen Markt ungültig.

Wie laufen die Zertifizierungen ab?

Sie brauchen zunächst eine von der brasilianischen Behörde akkreditierte Zertifizierungsstelle (OCD), die die Prüfungen Ihrer Unterlagen und der Produkte durchführt. Dort beantragen Sie die Zertifizierung und reichen die benötigten Unterlagen und ein Referenzprodukt ein. Nach erfolgreicher Konformitätsprüfung stellt die OCD das entsprechende Zertifikat aus, das sie zusammen mit den Antragsdokumenten und Testberichten bei der Behörde einreicht. Danach erfolgt die Zulassung für den brasilianischen Markt durch ANATEL.

Was geschieht bei der Wartung?

Bei der Wartung wird überprüft, ob ein bereits zugelassenes Produkt ordnungsgemäß gekennzeichnet ist und ob es sich nach der Erstzertifizierung verändert hat. Wichtig ist dabei festzustellen, dass alle Anforderungen an die Sicherheit erhalten geblieben sind. Fallen die Prüfungen zufriedenstellend aus, erfolgt die erneute Zertifizierung und Zulassung.

Welche Dokumente werden bei der Antragstellung benötigt?

Der Antragsteller stellt der OCD alle Informationen zur Verfügung, die sie zur Beurteilung der Konformität benötigt. Dazu gehören das ordnungsgemäß ausgefüllte Antragsformular sowie eine Funktionsbeschreibung, das Benutzerhandbuch, vorhandene Berichte von Tests, Blockdiagramme, Schaltbilder und Fotografien.

Wer vergibt die ANATEL-Kennzeichnung?

Nach der Zertifizierung und Zulassung der Geräte in Brasilien erfolgt die Kennzeichnung durch den Hersteller gemäß der Vorgaben der brasilianischen Behörde. Die Beschriftung enthält das Logo, eine Identifikationsnummer und die Erklärung, dass das Gerät kein Recht auf Schutz gegen äußere Störungen hat und dass es keine Störungen in ordnungsgemäßen Systemen verursacht. Die Erklärung erfolgt in portugiesischer Sprache und mit vorgeschriebenem Wortlaut.

Wie werden die Geräte gekennzeichnet?

Die Produktkennzeichnung muss gut sichtbar und dauerhaft lesbar auf der Außenseite des Gerätegehäuses erfolgen. Die erforderlichen Angaben können durch Ätzen, Gravieren, Stempeln oder Drucken angebracht werden. Alternativ können sie auf einem fest am Gehäuse angebrachten Typenschild stehen.

Frau in Geschäftskleidung

Holen Sie sich unsere Unterstützung

Ihr Erfolg auf dem brasilianischen Markt

Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung, indem wir beispielsweise notwendige Formulare vervollständigen oder den Inhalt der erforderlichen Unterlagen auf Konformität prüfen. Auf Wunsch kümmern wir uns auch um die Wartung und Erneuerung Ihrer Zertifikate und um die Übersetzung Ihrer Unterlagen in die portugiesische Sprache. Nehmen Sie den Kontakt zu unseren Mitarbeitern auf und nutzen Sie Ihre Vorteile.

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie sie nutzen, stimmen Sie ihnen zu.

Akzeptieren