Testen von Rundfunkempfängern

Digitale Rundfunktechnologien erobern einen immer größeren Marktanteil und es gibt bereits ein umfangreiches Programmangebot. Bringen Sie gemeinsam mit uns Ihr digitales Rundfunkprodukt auf den Weltmarkt.
Basisfunkstation auf einem Hügel, Thailand

Digitale Rundfunk- und Fernsehgeräte

Die Relevanz von Prüfungen

Wir führen Messungen für digitale Ton- und TV-Rundfunkempfänger gemäß der Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU (RED) durch. Digitale TV- und Audioempfänger werden in der Regel Verfahren zur Konformitätsprüfung und Bewertungen der Robustheit unterzogen und ihre Zulassung setzt den korrekten Betrieb unter einem bestimmten Spezifikationsprotokoll von ETSI voraus. Daher lohnt es sich für Hersteller, vor der Markteinführung entsprechende Tests durch erfahrene Experten durchführen zu lassen, um Fehlfunktionen und Schwachstellen des Rundfunkgeräts zu vermeiden, die zu späteren Gewährleistungsansprüchen führen können.

Wenden Sie sich an uns, um rechtzeitig alle technischen Unterlagen für das Inverkehrbringen Ihrer digitalen Rundfunkgeräte auf dem Weltmarkt zu erhalten.

Senden Sie uns Ihre Anfrage

RED

Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU

Die Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU (RED) legt einen Rechtsrahmen für das Inverkehrbringen von Funkanlagen fest. Sie legt grundlegende Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit, elektromagnetische Verträglichkeit und die effiziente Nutzung des Funkspektrums fest. Außerdem bildet sie die Grundlage für weitere Vorschriften, die einige zusätzliche Aspekte regeln. Dazu gehören technische Merkmale für den Schutz der Privatsphäre, personenbezogener Daten und gegen Betrug. Weitere Aspekte betreffen die Interoperabilität, den Zugang zu Notdiensten und die Einhaltung der Vorschriften für die Kombination von Funkgeräten und Software.

Alle Funkanlagen, die in den Geltungsbereich dieser Richtlinie fallen und auf dem EU-Markt in Verkehr gebracht werden, müssen mit dieser Richtlinie konform sein.

Nach Angaben der RED

Regulatorische Standards

Die folgenden Normen sind die geläufigsten für Rundfunkempfänger in Europa, sie sind in der EU gültig und werden von ETSI kontrolliert.

ETSI EN 303 345

(Rundfunk-Tonempfänger)

ETSI EN 303 340

(Digitale terrestrische TV-Rundfunkempfänger)

ETSI EN 301 489-1

(Norm zur elektromagnetischen Verträglichkeit für Funkanlagen und -dienste)
Logo DAB+

DAB / DAB+

Digitaler Audio-Rundfunk

Digital Audio Broadcasting (DAB) ist die am weitesten verbreitete Technologie für den digitalen Hörfunkempfang. DAB-basierte Standards, einschließlich der kürzlich entwickelten DAB+ und DMB, unterstützen neben dem Audio-Dienst auch Video- und Datendienste.

Ab dem 21. Dezember 2020 müssen alle Autoradios, die in den Handel kommen, sowie alle anderen Radios, die über ein Radio Data System verfügen, mit DAB+ ausgestattet sein.

Logo DVB T2

DVB-T / DVB-T2

Digitaler Video-Rundfunk

Digitaler terrestrischer Videorundfunk bezeichnet in technischer Hinsicht die standardisierten Verfahren zur Übertragung von Inhalten wie digitales Fernsehen, Radio und Videotext und andere Zusatzdienste mittels digitaler Technik. Das digitale Fernsehen über Antenne hat die analoge Signalübertragung seit 2003 abgelöst. DVB-T-Fernsehen nutzt die Frequenzen UHF ("Ultra High Frequency") oder VHF ("Very High Frequency").

Im Jahr 2019 wurde DVB-T in ganz Deutschland durch DVB-T2 ersetzt, um hochauflösendes Fernsehen (HD) über Antenne zu ermöglichen.

DVB-T wird traditionell mit der Multimedia Home Platform (MHP) und neuerdings mit dem Hybrid Broadcast Broadband TV (HbbTV) in Verbindung gebracht. DVB-T-Geräte sind Fernsehgeräte mit integriertem Receiver oder Set-Top-Box mit DVB-T2 HD-Empfang.

EMV Antenne

Unsere Leistungen

Vollständig ausgestattetes Prüflabor

Die IB-Lenhardt AG verfügt in ihrem Prüflabor über ein komplettes Sortiment an Prüfgeräten wie Modulatoren, Analysatoren und Geräte, die für die Prüfung von digitalem Rundfunk benötigt werden. Das Labor ist von der DAkkS akkreditiert mit der Akkreditierungsurkunde D-PL-21375-01-01 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018.

Unsere Labore bieten eine sichere und vollständige Prüfausstattung und eine breite Palette von Produkttest-Validierungsverfahren für digitale Rundfunkempfänger. Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass Hersteller die Anforderungen für den Marktzugang erfüllen, indem sie die Konformität mit der EU-Funkanlagenverordnung (RED) und den harmonisierten Anforderungen an elektrische Geräte gemäß IEC 62368 (LVD) nachweisen.

Die folgenden Testfälle decken wir ab und auf Anfrage können wir auch maßgeschneiderte Tests anbieten:

Funkprüfungen (HF)

Zur Gewährleistung aller erforderlichen Radiofrequenz-Anforderungen

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Zur Sicherstellung einer zuverlässigen, störungsfreien Funktion Ihres Geräts

Elektrische Sicherheit

Zur Gewährleistung des sicheren Betriebs eines elektrischen Produkts oder einer elektrischen Anlage

Frau am Mobiltelefon

Die IB-Lenhardt AG - Ihr Kompetenter Prüfpartner

Um die beste Signal- und Produktqualität zu gewährleisten, bieten Ihnen unsere Testingenieure Lösungen für ein breites Spektrum an Leistungen, von den ersten RED-konformen Prüfungen über Testberichte bis hin zur Produktzertifizierung. Zur Sicherstellung höchster Signalqualität, die den erforderlichen Standards entspricht, arbeiten wir mit Hochleistungsgeräten von Rohde & Schwarz.

Die IB-Lenhardt AG unterstützt Sie in allen Fragen rund um die Prüfung und Zertifizierung Ihres Produktes. Unser Expertenteam freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktieren Sie uns

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie sie nutzen, stimmen Sie ihnen zu.

Akzeptieren